Unterstützung für Relay-Anfragen von Endbenutzern

Aktualisierte
Cover image for: Unterstützung für Relay-Anfragen von Endbenutzern

Vergessen Sie nicht die technischen Unterlagen ! Diese bieten Informationen zu folgenden Themen:

  • Welche Betriebssysteme unterstützen Reincubate Relay?
  • Welche Hostnamen und Ports Reincubate Relay verwendet, um mit den Servern von Reincubate zu kommunizieren
  • Wie die Browser-Vertrauenswürdigkeit funktioniert und warum Endbenutzer bei der Installation eines neuen Builds möglicherweise Warnungen erhalten
  • Problembehandlung bei der Konfiguration unter Verwendung der Open Source-Listener-Komponenten

Suchen der Anwendungsprotokolle unter macOS

Um Probleme auf der Client-Seite zu beheben, müssen Sie zunächst die Anwendungsprotokolle von Reincubate Relay überprüfen. Sie finden diese, indem Sie das Symbol Relay neu inkubieren und dann unter AdvancedOpen log öffnen aufrufen.

Reincubate Relay advanced menu
Erweitertes Menü Relais erneut inkubieren

Dadurch werden die Anwendungsprotokolle in einer Konsole geöffnet.

Reincubate Relay log file
Rela-Protokolldatei erneut inkubieren

Um die eigentliche Protokolldatei freizugeben, wählen Sie die Option „E-Mail-Protokoll“ aus dem Dock-Symbol unter AdvancedEmail log .

Läuft zweimal beim Start unter macOS

Wenn sie zum ersten Mal ausgeführt werden, konfigurieren sich Reincubate Relay und seine White-Labels automatisch so, dass sie beim Start unter macOS mithilfe eines Start-Daemons ausgeführt werden. Start-Daemons werden nicht unter System PreferencesUsers & GroupsLogin Items .

MacOS System Preferences Login items
MacOS-Systemeinstellungen Anmeldeelemente

Wenn Sie also inkubieren Relay unter siehe Login Items , ist es wahrscheinlich , dass es zweimal wird ausgeführt , wenn die macOS Maschine anmeldet. Die Lösung hierfür ist inkubieren Relais aus entfernen Login Items . Beachten Sie, dass es nicht ausreicht, das Häkchen allein aus dem Feld " Login Items " zu entfernen: Das Objekt muss vollständig aus der Liste entfernt werden.

Technischer Hinweis

Wenn Sie bestätigen möchten, dass Reincubate Relay mit einem Startdämon konfiguriert ist, kann der folgende Befehl in einem Terminalfenster ausgeführt werden:

$ launchctl list | grep -i asrelay
347 0   com.reincubate.asrelay.416

Die hier gezeigte Antwort zeigt an, dass die Anwendung korrekt installiert ist. Wenn keine Ergebnisse zurückgegeben werden, ist dies nicht der Fall.

Reincubate Relay launchctl from terminal
Relaunchectl vom Terminal erneut inkubieren

Fehlende Daten

Wenn keine Daten vorhanden sind, wenn ein Benutzer oder Betreiber dies erwartet, sollten die folgenden Überprüfungen in dieser Reihenfolge durchgeführt werden.

Vergewissern Sie sich, dass der Endbenutzer ein Abonnement über Relay neu inkubieren hat

  • Überprüfen Sie die Benutzerkontodetails oder die E-Mail-Adresse in Ihrem internen System. In Ihrer eigenen Datenbank sollte die Abonnement-ID gespeichert sein. Haben sie eins?

Wenn ja, fahren Sie mit „Bestätigen, dass die Client-Integration funktioniert“ fort. Wenn nicht, fahren Sie mit „Fehlerbehebung beim Pairing“ fort.

Stellen Sie sicher, dass die Client-Integration funktioniert

  • Hört Ihre Client-Anwendung erfolgreich Daten aus dem Aschannel von Reincubate? Wenn Sie die Open Source-Komponenten von Reincubate verwenden, sollten Sie sich anhand der System- und Meldungstabellen sowie der Listener-Protokolldateien ein Bild davon machen. Wenn Sie eine eigene Implementierung oder eine Mischung verwenden, haben Sie ein internes Tool, das Ihre Operatoren prüfen können.

Wenn in den Protokollen Fehler auftreten, überprüfen Sie diese anhand des Abschnitts mit der technischen Dokumentation zu Hosting und Bereitstellung .

  • Hat aschannel Daten über die Sicherung dieses Benutzers gestreamt? Wenn Sie die Open Source-Komponenten von Reincubate verwenden, sollten Sie sich anhand der System- und Meldungstabellen ein Bild davon machen. Wenn Sie eine eigene Implementierung oder eine Mischung verwenden, haben Sie ein internes Tool, das Ihre Operatoren prüfen können.
  • Gibt es einen gemeldeten Ausfall auf status.reincubate.com ?

Vergewissern Sie sich, dass die Installation des Endbenutzers korrekt ist

  • Hat der Benutzer Reincubate Relay installiert?
    Reincubate Relay app icon
    Relais-App-Symbol erneut inkubieren
  • Läuft auf dem Benutzer das Reincubate-Relais?
    Reincubate Relay dock icon
    Relais-Dock-Symbol erneut inkubieren
  • Zeigt "Relay neu inkubieren", dass der Benutzer mit dem System des Clients gepaart hat? Wenn es heißtProvide this code to the service you wish to add, dann wurde es nicht gepaart.
    Reincubate Relay pairing code
    Relaiskopplungscode erneut inkubieren
  • Sind Sie sicher, dass das Abonnement des Endbenutzers mit dem Gerät übereinstimmt, das mit Ihnen besprochen wird, und nicht mit einem anderen? Dh ob sie sowohl auf ihrem PC als auch auf ihrem Laptop installiert haben.
  • Zeigt Reincubate Relay an, dass die Erlaubnis zum Zugriff auf das Gerät erteilt wurde, oder wird weiterhin eine Erlaubnis angefordert?
  • Fordert der Reincubate Relay-Client das Kennwort des Geräts an?
  • Zeigt "Relay neu inkubieren" an, dass das Gerät kürzlich eine Synchronisierung abgeschlossen hat?
  • Hat aschannel kürzlich Daten auf das Client-System gestreamt? Wenn Sie die Open Source-Komponenten von Reincubate verwenden, sollten Sie sich anhand der System- und Meldungstabellen ein Bild davon machen. Wenn Sie eine eigene Implementierung oder eine Mischung verwenden, haben Sie ein internes Tool, das Ihre Operatoren prüfen können.

Wenn einige Daten kürzlich gestreamt wurden, der Inhalt jedoch nicht im Client-System vorhanden ist, weist dies darauf hin, dass die Client-Integration ihn nicht vollständig erfasst hat, und sollte auf das Client-Engineering übertragen werden.

Wenn für die Sicherung keine Daten gestreamt wurden, sollten die Client-Techniker sicherstellen, dass die Integration funktioniert und dass keine Protokolldaten, Systemnachrichten oder Nachrichtendaten zu diesem Konto vorliegen, die auf ein Integrationsproblem hindeuten könnten. Wenn es keine Daten gibt, die dies anzeigen, sollte ein Ticket an das Support-Team von Reincubate ausgestellt werden.

"Windows kann nicht auf das angegebene Gerät, den angegebenen Pfad oder die angegebene Datei zugreifen".

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um dieses Problem zu beheben. Beginnen Sie mit Methode 1. Wenn das Problem durch diese Methode nicht behoben wird, fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

Methode 1: überprüfen Sie die Berechtigung der Datei oder des Ordners

Note: Make sure you are an Administrator or you are part of the Domain Admins group if you are in a domain.
  1. Klicken Sie mit der C:\Users\YOUR_USERNAME\AppData\ auf den Ordner mit dem Namen Roaming unter C:\Users\YOUR_USERNAME\AppData\ , und wählen Sie dann Eigenschaften aus.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Sicherheit.
  3. Klicken Sie unter Gruppen- oder Benutzernamen auf Ihren Namen, um Ihre Berechtigungen anzuzeigen. (Der Screenshot für diesen Schritt ist unten aufgeführt).
    Reincubate Relay AppData Properties
    Reinkubieren Sie die Relay AppData-Eigenschaften erneut
  4. Wählen Sie Bearbeiten aus, und aktivieren Sie die Kontrollkästchen für die erforderlichen Berechtigungen, und klicken Sie dann auf OK. (Der Screenshot für diesen Schritt ist unten aufgeführt).
    Reincubate Relay AppData Permissions
    Relay AppData-Berechtigungen erneut inkubieren

Methode 2: Entsperren Sie die Datei

In einigen Fällen kann die Datei von Windows blockiert werden. Überprüfen Sie die Eigenschaften der Datei. Möglicherweise wird der Hinweis angezeigt, dass diese Datei von einem anderen Computer stammt und blockiert wurde, um diesen Computer zu schützen. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Datei zu überprüfen und zu entsperren:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die blockierte Datei und wählen Sie Eigenschaften.
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Allgemein die Option Blockierung aufheben, wenn die Option verfügbar ist.

Methode 3: Überprüfen Sie, ob Ihre Antivirensoftware die Datei blockiert

Sie können überprüfen, ob Ihre Antivirensoftware eine Datei blockiert, indem Sie sie vorübergehend deaktivieren und dann versuchen, die Datei zu öffnen. Wenn Sie Ihre Antivirensoftware vorübergehend deaktivieren müssen, sollten Sie sie erneut aktivieren, sobald Sie fertig sind.

Neuen Relay-Service neu inkubieren

Um einen Dienst hinzuzufügen, klicken Sie auf das taskbar iconServiceAdd service hinzufügen. Geben Sie den Code für den Dienst ein, den Sie hinzufügen möchten.

Reincubate Relay pairing code
Relaiskopplungscode erneut inkubieren

Sobald der Dienst registriert wurde, wird die Liste der Geräte angezeigt, die von Reincubate Relay gesehen wurden.

Reincubate Relay data pooling
Relay-Datenpooling erneut inkubieren

Inkubieren Relay Bündelung der Daten von einem bestimmten Gerät, überprüfen Sie die ermöglichen , Shared - Kontrollkästchen. Wenn kein Kennwort erforderlich ist, erhalten Sie die Anforderung als Subscribed . Wenn das Gerät so eingestellt ist, dass verschlüsselte Backups erstellt werden, werden Sie aufgefordert, das Kennwort einzugeben. Klicken Sie auf das Gerät und geben Sie das Kennwort im Popup-Fenster ein.

Reincubate Relay backup password needed
Relay-Backup-Passwort erneut inkubieren erforderlich

Erzwingen einer Umfrage in Relay neu inkubieren

Wenn Sie im Reincubate Relay-Client eine Umfrage auslösen müssen, klicken Sie auf das taskbar iconOpen → Klicken Sie auf den Check in now link . Das wird sofort eine Umfrage erzwingen.

Reincubate Relay force a pool
Relais erneut inkubieren, einen Pool erzwingen

System Anforderungen

Reincubate Relay ist kompatibel mit Windows 7 und MacOS 10.11 und höher.

Wiedergeben von Videomedien aus Reincubate Relay

Apple codiert einige Dateien im HEVC-Format, das Windows ohne ein zusätzliches nicht unterstützt. Vergewissern Sie sich, dass der Codec der Mediendatei korrekt abgespielt wird und die entsprechenden Codecs installiert sind. Hier veröffentlichen wir Anleitungen zum Arbeiten mit HEIF / HEVC-Dateien .

Wie können wir helfen?

Unser Support-Team hilft Ihnen gerne weiter!

Unsere Bürozeiten sind Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr GMT. Die Zeit ist aktuell 4:30 nachm. GMT.

Wir bemühen uns, auf alle Mitteilungen innerhalb eines Arbeitstages zu antworten.

Zum Support-Bereich gehen › Kontakt ›
Unser großartiges Supportteam

Können wir diesen Artikel verbessern?

Wir hören gerne von Nutzern: Warum schicken Sie uns nicht eine E-Mail, schreiben Sie einen Kommentar oder tweeten Sie @reincubate?

© 2008 - 2020 Reincubate Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Registriert in England und Wales #5189175, VAT GB151788978. Reincubate und Camo sind Marken. Datenschutz-Bestimmungen & Begriffe. Wir empfehlen die Multi-Faktor-Authentifizierung. Mit Liebe in London gebaut.