Startups in der realen Welt: Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Andrew Dancy

Durch Andrew Dancy

Veröffentlicht

Aktualisierte

Sehen Sie, wie ich qualifiziert bin , diesen Artikel zu schreiben

Sie haben also unseren vorherigen Post gelesen , in dem Sie eine geeignete Unternehmensstruktur für Ihr Startup ausgewählt haben, und Sie haben entschieden, dass eine Aktiengesellschaft der Weg ist. Aber wie gehen Sie eigentlich vor, um eins einzurichten?

Zunächst ist zu beachten, dass es verschiedene Arten von Gesellschaften mit beschränkter Haftung gibt. Am häufigsten sind die Aktiengesellschaft (Plc) und die private Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Ltd). Für praktisch alle Startups müssen Sie sich nicht um die Option einer Aktiengesellschaft kümmern, da dies für größere Unternehmen oder solche gedacht ist, die an der Börse schwimmen möchten, wodurch das private Unternehmen durch Aktien beschränkt bleibt.

In Großbritannien sind alle Gesellschaften mit beschränkter Haftung (sowohl private als auch öffentliche) bei einer Regierungsbehörde namens Companies House registriert. Sie führen ein öffentliches Register aller Unternehmen, das über ihre Website durchsucht werden kann, und alle Unternehmen müssen bestimmte Informationen einmal jährlich an Companies House übermitteln oder wenn ein bedeutendes Ereignis im Leben des Unternehmens eintritt (beispielsweise eine Änderung) des Eigentums).

Wenn Sie eine neue Firma bei Companies House registrieren, müssen Sie einige Dinge beachten. Dies sind (in keiner bestimmten Reihenfolge):

  • Wer wird Anteile am Unternehmen haben, wie viele und was diese Anteile wert sind
  • Wer wird der Geschäftsführer des Unternehmens sein?
  • Wie lauten das Memorandum und die Satzung des Unternehmens ("Mem and Arts")

Lassen Sie uns diese etwas ausführlicher untersuchen.

Anteile

Anteile an einem Unternehmen bestimmen das Eigentum des Unternehmens. Wenn jemand Anteile an einem Unternehmen hat, besitzt er einen Teil des Unternehmens. Die Größe des Anteils wird durch die Anzahl der Aktien, die die Person hält, im Verhältnis zur Gesamtzahl der Aktien des Unternehmens festgelegt (um dies einfach zu halten, nehmen wir an, dass dies einfach ist Alle Aktien haben den gleichen Wert und die gleichen Rechte.

Jede Aktie hat einen Wert - dies kann beliebig sein. Meistens hat jede Aktie jedoch einen Nominalwert von 0,01 £ (1p). Obwohl Sie theoretisch nur eine Aktie von 1 Pence ausgeben könnten, wenn es einen einzigen Aktionär gibt, könnte dies in Zukunft schwierig werden, falls Sie Aktien des Unternehmens abgeben oder verkaufen möchten. In der Regel sind 100 Aktien ein beliebter Betrag.

Wenn Sie das neue Unternehmen registrieren, müssen Sie angeben, wie viele Anteile das Unternehmen ausgeben wird, welchen Wert die einzelnen Anteile haben und wer die Anteile hat. Für die meisten Startups können Sie es einfach halten und 100 Aktien im Wert von je 0,01 € an den einzelnen Gründer ausgeben. Dies bedeutet, dass Ihr brandneues Unternehmen einen Wert von £ 1 hat - dies ist der Höchstbetrag, für den Sie als Aktionär persönlich haften würden, falls das Unternehmen ausfällt.

Direktoren

Jedes Unternehmen muss mindestens einen Geschäftsführer haben. Die Verwaltungsratsmitglieder sind gesetzlich dafür verantwortlich, dass eine Gesellschaft im Einklang mit dem Gesetz geführt wird, und sind den Anteilseignern der Gesellschaft gegenüber verantwortlich. Ein Aktionär kann ein Verwaltungsratsmitglied sein, muss aber nicht sein, und ein Verwaltungsratsmitglied muss auch kein Aktionär sein.

Vor 2006 mussten die Unternehmen auch einen Unternehmenssekretär haben, der dafür verantwortlich war, dass das Unternehmen die ordnungsgemäßen Aufzeichnungen führte, jährliche Berichte an Companies House übermittelte und sicherstellen sollte, dass alle Steuererklärungen ordnungsgemäß an HMRC übermittelt wurden. Nach der Einführung des Companies Act 2006 ist dies nicht mehr erforderlich, aber wenn ein Unternehmen keinen Unternehmenssekretär hat, sind die Direktoren dafür verantwortlich, dass alle rechtlichen Anforderungen erfüllt werden. Natürlich kann sich ein Unternehmen weiterhin für einen Unternehmenssekretär sowie für Verwaltungsratsmitglieder entscheiden.

Wenn Sie ein neues Unternehmen anmelden, müssen Sie Companies House darüber informieren, wer die Direktoren und (optional) der Unternehmenssekretär sein werden. Außerdem müssen Sie jedem Direktor Details wie Name, Adresse und Geburtsdatum mitteilen auf der öffentlichen Aufzeichnung sein.

Memorandum und Satzung

Dies ist ein recht komplexes Thema. Kurz gesagt, jedes Unternehmen muss über ein Memorandum verfügen (in dem lediglich die Gesellschafter bei der Gründung des Unternehmens aufgeführt sind) und eine Satzung, die die Regeln des Unternehmens sind. In den Artikeln heißt es, was das Unternehmen tun kann und was nicht, welche besonderen Befugnisse der Verwaltungsrat hat, Regeln, wie Aktien verkauft oder übertragen werden können usw.

Im Allgemeinen gibt es zwei Dinge, die Sie in Bezug auf die Satzung tun können. Die einfachste Sache ist, überhaupt keine Statuten zu haben. In diesem Fall wird eine Reihe von Modellartikeln , die im Companies Act 2006 enthalten sind, für das Unternehmen gelten. Diese grundlegenden Artikel sind für die meisten Unternehmen geeignet und enthalten Bestimmungen über die Bestellung und Abberufung von Mitgliedern des Verwaltungsrats, die Zahlung von Dividenden an die Aktionäre, die Genehmigung der Übertragung von Aktien und die Stimmabgabe bei Versammlungen der Gesellschaft. Die Modellartikel enthalten jedoch nicht eine Reihe von Klauseln, die einige Startup-Unternehmen möglicherweise einfügen möchten, wie z. B. Klauseln für gute / schlechte Kumpel, Drag & Tag-Regeln usw.

Für den Fall, dass die Musterartikel nicht angemessen sind, müssen Sie bei der Registrierung der neuen Firma Ihre eigene Satzung angeben. Sie sollten sich diese von einem Anwalt oder Buchhalter zusammenstellen lassen, anstatt sie selbst zu versuchen.

Tipps und Tricks

Obwohl dies ein langer Artikel war, dachte ich, ich würde mit ein paar praktischen Tipps enden, die wir in den letzten Jahren gesammelt haben. Hoffentlich ersparen sie sich vielleicht ein bisschen Ärger.

  1. Wenn Sie einen befreundeten Anwalt oder einen Wirtschaftsprüfer haben, ziehen Sie in Betracht, Ihr Unternehmen für Sie zu gründen. Sie sollten in der Lage sein, geeignete Statuten für Sie zu erstellen und alle relevanten Formulare mit Companies House auszufüllen. Stellen Sie jedoch sicher, dass die Kosten hierfür nicht zu hoch sind. Sie sollten nicht mehr als ein paar hundert Pfund zahlen, es sei denn, Sie haben sehr ungewöhnliche oder spezifische Bedürfnisse, die die Erstellung komplexer Artikel erfordern.
  2. Wenn Sie keine Anwälte oder Steuerberater einsetzen möchten, gibt es Unternehmen, die sich auf die Gründung neuer Unternehmen (Formationsagenten) spezialisiert haben. Dies ist oft eine kostengünstige Möglichkeit, ein Unternehmen zu gründen, zahlt aber nicht zu viel - wenn Sie das Unternehmen direkt bei Companies House registrieren lassen, würde dies nur 15 £ kosten.
  3. Wenn Sie einen Vertreter, Anwalt oder Steuerberater einsetzen, stellen Sie sicher, dass sie Ihre Firma gemäß dem Companies Act 2006 registrieren. Einige registrieren sich noch unter dem Companies Act 1985, für den einige Einschränkungen gelten, z Dokumente an die Aktionäre per Post statt per E-Mail. Dies lässt sich beispielsweise feststellen, wenn auf 'Tabelle A' verwiesen wird. Dies war der alte Name für Modellartikel und weist darauf hin, dass Ihr Agent möglicherweise noch das alte Gesetz verwendet.
  4. Seien Sie vorsichtig bei allen, die "von der Stange" oder "Pre-Pack" -Unternehmen verkaufen. Dies sind bestehende ruhende Unternehmen, die an den angehenden Unternehmer verkauft werden. Dies ist schneller als die Registrierung einer neuen Firma (dies kann mehrere Tage dauern), bedeutet jedoch, dass die öffentlichen Aufzeichnungen die frühere Geschichte der Firma anzeigen, was Namensänderungen, Änderungen der Direktoren / Anteilseigner oder sogar frühere Entscheidungen des County Court gegen die Firma beinhalten kann. Dies kann in der Zukunft zu Problemen führen, wenn ein potenzieller Investor die Due Diligence Ihres Unternehmens durchführt. Dies kann auch Ihre Steuerbefreiung im Rahmen des Seed Enterprise Investment Scheme (SEIS) beeinträchtigen.
  5. Wenn Sie im Ausland Geschäfte tätigen möchten, sollten Sie ein Firmensiegel in Betracht ziehen. Obwohl Sie dies für Großbritannien nicht benötigen, müssen in einigen Ländern (insbesondere in Osteuropa) bestimmte Dokumente mit einem Firmensiegel versehen werden. Wenn Sie kein Siegel haben, können Sie manchmal einen Kreis mit einem Durchmesser von etwa 4 cm mit einem schwarzen Kugelschreiber zeichnen, auf dem sich das Siegel befinden sollte, und den Firmennamen und die registrierte Nummer in Blockschrift in den Kreis schreiben.
  6. Verlieren Sie nicht die Registrierungsurkunde der Papierfirma! Es ist sehr schwierig, einen Ersatz zu erhalten, und Sie werden das Zertifikat benötigen, wenn Sie Bankkonten eröffnen, Kreditlinien einrichten, in einem neuen Land handeln möchten usw. Auch wenn das Unternehmen bereits seit Jahren besteht, könnten Sie plötzlich einen Bedarf haben das Originalzertifikat, und Sie möchten nicht, dass es sich um den Moment handelt, an dem Sie feststellen, dass es beim Löschen des alten Aktenschranks weggeworfen wurde.

Nützliche Ressourcen und Links

Möglicherweise finden Sie einige der folgenden externen Hilfsmittel:

Nächstes Mal

Als nächstes in dieser Serie: Was ist zu tun, sobald Sie Ihr neues Unternehmen gegründet haben. Dazu gehören Diskussionen zu MwSt, Bankkonten und was Sie im täglichen Betrieb des neuen Unternehmens tun sollten.

Über den Autor

Andrew Dancy co-founded Reincubate in 2008 and pioneered techniques with recovery of location data from iOS. He sits on the company's board, with a law-tech background and a particular interest in privacy and security.

Reincubate CEO im Buckingham Palace

Oben abgebildet sind Mitglieder des Reincubate-Teams, die sich mit HM Queen Elizabeth Ⅱ im Buckingham Palace treffen, nachdem sie für unsere Arbeit mit Apple-Technologie den höchsten britischen Wirtschaftspreis erhalten haben. Lesen Sie unseren Standpunkt zu Datenschutz, Sicherheit und Sicherheit .

Können wir diesen Artikel verbessern?

Wir hören gerne von Nutzern: Warum schicken Sie uns nicht eine E-Mail, schreiben Sie einen Kommentar oder tweeten Sie @reincubate?

© 2008 - 2019 Reincubate Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Registered in England and Wales #5189175, VAT GB151788978. Reincubate® is a registered trademark. Datenschutz. Wir empfehlen die Multi-Faktor-Authentifizierung. Mit Liebe in London gebaut.