So deaktivieren Sie automatische iTunes-Sicherungen

Aidan Fitzpatrick

By Aidan Fitzpatrick

Aktualisierte

See how I'm qualified to write this article

Wenn Sie Ihr iPhone oder iPad mit iTunes synchronisieren, wird eine automatische Sicherung ausgelöst. Es ist zwar eine vernünftige Vorsichtsmaßnahme für regelmäßige Sicherungen, aber es ist möglich, iTunes-Sicherungen zu überspringen. Es wird nicht empfohlen, eine iTunes-Synchronisierung ohne Backup durchzuführen. Sie können diese Backups jedoch deaktivieren - und sie erneut aktivieren, wenn Sie Ihre Meinung ändern.

So deaktivieren Sie den iTunes-Sicherungsvorgang unter macOS

  1. Stellen Sie sicher, dass iTunes vollständig geschlossen ist. (Verwenden Sie "Beenden" in Ihrem Dock.)

  2. Starten Sie die macOS Terminal-Anwendung. Diese finden Sie im Finder unter Applications / Utilities / Terminal . Alternativ kann es auch mit Spotlight durch Drücken von ⌘ Cmd + gestartet werden und geben Sie Terminal ein, bevor Sie ⏎ Enter .

  3. ⏎ Enter das Terminal an, die automatischen iTunes-Sicherungen zu deaktivieren, indem Sie den folgenden Befehl ⏎ Enter bevor Sie ⏎ Enter :

defaults write com.apple.iTunes DeviceBackupsDisabled -bool true

Wenn Sie ab diesem Zeitpunkt iTunes öffnen und synchronisieren, wird die Sicherung übersprungen. Wenn Sie dies rückgängig machen möchten, führen Sie die gleichen Schritte 1 bis 3 aus, führen Sie jedoch den folgenden Befehl aus:

defaults write com.apple.iTunes DeviceBackupsDisabled -bool false

Wenn Sie iTunes jetzt öffnen, können Sie Ihr iPhone synchronisieren, ohne ein automatisches iTunes-Backup auszulösen. Wenn Sie dies rückgängig machen möchten, führen Sie die gleichen Schritte 1 bis 3 aus. Verwenden Sie jedoch anstelle von true am Ende des Befehls false .

Überspringen von automatischen iTunes-Sicherungen unter Windows

  1. Stellen Sie sicher, dass iTunes vollständig geschlossen ist.

  2. Öffnen Sie ein Befehlsfenster. ⊞ Win + R und das Run-Fenster sollte erscheinen. Geben Sie cmd und drücken Sie ⏎ Enter .

  3. Sie müssen einen der folgenden Befehle in das schwarze Befehlsfenster eingeben, das je nach Ihrer Version von iTunes geöffnet wird. Wenn Sie nicht wissen, welche Version Sie haben, spielt es keine Rolle: Wenn Sie den Befehl für die falsche Version ausführen, schlägt die Ausführung fehl, sie verursacht jedoch keinen Schaden.

Microsoft Store-Version von iTunes (am häufigsten seit 2018)

iTunes.exe /setPrefInt DeviceBackupsDisabled 1

64-Bit-Version von iTunes (am häufigsten seit 2015)

"%ProgramFiles%\iTunes\iTunes.exe" /setPrefInt DeviceBackupsDisabled 1

32-Bit-Version von iTunes

"%ProgramFiles(x86)%\iTunes\iTunes.exe" /setPrefInt DeviceBackupsDisabled 1

Wenn Sie iTunes jetzt öffnen, können Sie Ihr iPhone synchronisieren, ohne ein automatisches iTunes-Backup auszulösen. Wenn Sie dies rückgängig machen möchten, führen Sie die gleichen Schritte 1 bis 3 aus, verwenden Sie jedoch anstelle der 1 am Ende des Befehls eine 0 .

About the author

Aidan Fitzpatrick founded Reincubate in 2008 after building the world's first iPhone data recovery tool, iPhone Backup Extractor. He's spoken at Google on entrepreneurship, and is a graduate of the Entrepreneurs' Organisation's Leadership Academy.

Reincubate's CEO at Buckingham Palace

Pictured above are members of Reincubate’s team meeting HM Queen Elizabeth Ⅱ at Buckingham Palace, after being awarded the UK’s highest business award for our work with Apple technology. Read our position on privacy, safety and security.

Can we improve this article?

We love hearing from users: why not drop us an email, leave a comment, or tweet @reincubate?

Wie können wir helfen?

Unser Support-Team hilft Ihnen gerne weiter!

Unsere Geschäftszeiten sind Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr (UTC).

Wir bemühen uns, auf alle Mitteilungen innerhalb eines Arbeitstages zu antworten.

In Kontakt kommen › Unser großartiges Supportteam

© 2008 - 2019 Reincubate Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Registered in England and Wales #5189175, VAT GB151788978. Reincubate® is a registered trademark. Datenschutz. Wir empfehlen die Multi-Faktor-Authentifizierung. Mit Liebe in London gebaut.